skip to Main Content

[  FAQs ]

Fragen und Antworten

[  FAQs ]

Fragen und Antworten

Die Homepage richtete sich an alle Kultur- und Kreativunternehmen, Startups und Freelancer, die zu den Branchen der Kultur- und Kreativwirtschaft zählen, überwiegend erwerbs- und privatwirtschaftlich organisiert sind und sich mit der Schaffung, Produktion, Verteilung und/oder medi­alen Verbreitung von kulturellen/kreativen Gütern und Dienstleistungen befassen.

Zur Kultur- und Kreativwirtschaft zählen die Teilbranchen des Buch-, Literatur-, Presse-, Werbe-, Architektur- und Kunstmarktes, der Rundfunk-, Film und Musikwirtschaft sowie der Darstellenden Kunst und der Software- und Gameindustrie.

Siehe auch FAQ: „zu welcher Branche gehöre ich eigentlich?“

Die Plattform kreativwirtschaft-freiburg.de hat zum Ziel, die Sichtbarkeit der vielen Klein- und Kleinstuntnernehmen in der Kultur- und Kreativwirtschaft zu erhöhen. Es soll allen Kreativschaffenden, die in Freiburg ansässig sind, eine Möglichkeit bieten, sich mit einem kurzen Unternehmensprofil zu präsentieren, um besser gefunden zu werden und Freiburgs vielfältiger Kreativszene ein Gesicht zu geben.

Im Registrierungsformular für Ihre Kreativfirma bitten wir Sie kein Logo als erstes Bild hochzuladen, weil dieses Bild für die Kachelübersichtsansicht aller Firmen dient und wir hier einen anprechenden Look, als auch eine Gleichstellung der einzelnen Firmen erzielen wollen. Alle Firmen in der Übersicht werden automatisch mit Ihrem Firmennamen und ggf. mit Ihrem Slogan beschriftet.

Tipp: Falls Sie keine passende Datei für Ihr Hintergrundbild vorrätig haben, können Sie sich auch ein thematisch passendes Bild auf einem kostenlosen Fotoportal wie z.B. Pexels suchen – Ihrer Kreativität bei der Auswahl des Hintergrundbilds sind ansonsten keine Grenzen gesetzt.

Zu ‚Events‘ zählen wir alle Formate der Wissensvermittlung, Workshops, Konferenzen, etc., Formate zu Austausch und Networking wie Branchenmeetings oder B2C Formate wie Messen und Märkte etc. die sich insbesondere an Kultur- und Kreativschaffende richten und die sich inhaltlich passenden Themen auseinandersetzten. Grundsätzlich sollten die Veranstaltungen öffentlich zugänglich sein.  Bevor die Events auf der Homepage erscheinen, werde diese von Angestellten der FWTM geprüft.

Netzwerke oder Programme können nur von Angestellten der FWTM eingegeben werden. Gerne können Sie uns Ihre Vorschläge zukommen lassen.

Nein, pro Benutzer kann lediglich nur eine Kreativfirma angelegt werden. Befreundete Firmen müssen sich erst registrieren und können dann ein Firmenprofil anlegen.

Wir beziehen uns bei der Abgrenzung der Teilbranchen auf die Definition der Bundesregierung, die wie folgt formuliert wurde:

Musikwirtschaft
Selbstständige Komponisten/innen, Musikbearbeiter
Musikensembles
Tonstudios etc.
Tonträgerverlage
Musikverlage
*Theater-/ Konzertveranstalter
*Private Musical-/ Theaterhäuser, Konzerthallen u.ä.
*Erbringung von Dienstleistungen für die darstellende Kunst
Einzelhandel mit Musikinstrumenten etc.
*Einzelhandel mit bespielten Ton-/Bildträgern
Herstellung von Musikinstrumenten

Buchmarkt
Selbstständige Schriftsteller/innen
Selbstständige Übersetzer/innen
Buchverlag
Einzelhandel mit Büchern
Antiquariate
Buchbinderei, Druckweiterverarbeitung

Kunstmarkt
Selbstständige bildende Künstler/innen
** Einzelhandel mit Kunstgegenständen etc. (Anteil 20%)
Museumsshops, etc.
Einzelhandel mit Antiquitäten, etc.

Filmwirtschaft
*Selbstständige Bühnen-, Film-, TV-Künstler/innen
Film- / TV-Produktion
Nachbearbeitung/sonstige Filmtechnik
Filmverleih und -vertrieb
Kinos
*Einzelhandel mit bespielten Ton-/Bildträgern
Videotheken

Rundfunkwirtschaft
*Selbstständige Journalisten/innen und Pressefotografen
Hörfunkveranstalter
Fernsehveranstalter

Markt für darstellende Künste
*Selbstständige Bühnen-, Film-, TV-Künstler/innen
Selbstständige Artisten/innen, Zirkusbetriebe
Theaterensembles
*Theater- und Konzertveranstalter
*Private Musical-/ Theaterhäuser, Konzerthallen u.ä.
Varietés und Kleinkunstbühnen
*Erbringung von Dienstleistungen für die darstellende Kunst
Kulturunterricht/Tanzschulen

Designerwirtschaft
Industrie-, Produkt- und Mode-Design
Grafik- und Kommunikationsdesign
*Büros für Innenarchitektur
Interior Design und Raumgestaltung
**Werbegestaltung (Anteil 50%)
Herstellung von Schmuck, Gold-, Silberschmiedewaren
Selbstständige Fotografen/innen

Architekturmarkt
Architekturbüros für Hochbau
*Büros für Innenarchitektur
Architekturbüros für Orts-, Regional- und Landesplanung
Architekturbüros für Garten- und Landschaftsgestaltung
Selbstständige Restauratorinnen und Restauratoren

Pressemarkt
*Selbstständige Journalisten/innen und Pressefotografen
Korrespondenz- und Nachrichtenbüros
Verlegen von Adressbüchern und Verzeichnissen
Verlegen von Zeitungen
Verlegen von Zeitschriften
Sonstiges Verlagswesen (ohne Software)
Einzelhandel mit Zeitschriften und Zeitungen

Werbemarkt
*Werbeagenturen/Werbegestaltung
Vermarktung und Vermittlung von Werbezeiten und Werbeflächen

Software-/Games-Industrie
Verlegen von Computerspielen
Webportale
Entwicklung und Programmierung von Internetpräsentationen
Sonstige Softwareentwicklung
Verlegen von sonstiger Software

Im Magazin gibt es zukünftig Pressemitteilungen, Interviews über spannende Unternehmer*innen, Experten*innen und spannende Texte rund um Freiburgs Kreativszene.

Kann ich hier auch als Texter*in aktiv werden?
Ja, wir freuen uns über Texter*innen. Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail, an kreativwirtschaft@fwtm.de .

Die Daten verwenden wir ausschließlich für die genannten Zwecke auf der Homepage. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzangaben im Impressum.

Es werden keine inhaltlichen Änderungen des Text- oder Bildmaterials der einzelnen Kreativfirmen von Mitarbeitern der FWTM vorgenommen, ohne die Nutzer*innen darüber zu informieren.

Die einzige Änderung bzw. Anpassung die ggf. getätigt wird ohne die Nutzer zu informieren, ist die Zugehörigkeit zu den Teilbranchen, sofern eine klare Zuordnung ersichtlich ist.

Hintergrund dafür ist es, den Besuchern der Plattform eine branchenspezifische Suchselektion zur Verfügung zu stellen.

 

  • Das von der städtischen FWTM initiierte Cluster Kultur- und Kreativwirtschaft Freiburg hat zum Ziel, die insgesamt elf Teilbranchen gemeinsam mit weiteren Akteuren prozesshaft zu stärken, neue Verbindungen herzustellen und die Branchen am Standort besser zu positionieren. (mehr) Als Interessenvertretung und Bindeglied zwischen Wirtschaft, Politik und Verwaltung sollen die Bedarfe der Branchen gebündelt – und die Bedingungen durch passgenaue Maßnahmen weiterentwickelt werden.
  • Haben Sie noch weitere Fragen ? Schreiben Sie uns eine Nachricht.
Back To Top