skip to Main Content
Innovation – Ist das neu? Oder kann das weg?

Veranstalter: activeAgingAgentur

Buchvorstellung: Innovation - Streitschrift für barrierefreies DENKEN

Allerorten werden die innovativen Kräfte in Wirtschaft, Technik, Politik und Gesellschaft beschworen - es herrscht eine regelrechte Innovationsinflation. Wolf Lotter, Mitbegründer und ständiger Autor des Wirtschaftsmagazins „brand eins“ fordert in seinem Essay einen Kulturwandel: weg von den Routinen der Erneuerung, hin zu einem barrierefreien Denken. Innovation bedeutet für Lotter die Bereitschaft zu beständiger Infragestellung und zum Experiment. Das heißt, die Forderung nach Interdisziplinarität und Kreativität ernst zu nehmen. Und es heißt auch, den Mut zu Irrtum und Irrweg zu haben und das Feld der Innovation nicht nur den Jungen zu überlassen.

Die Besucher können sich auf einiges gefasst machen. Lotter schont den Leser und Zuhörer nicht: Gerade Deutschland tut sich schwer mit Veränderungen und Erneuerungen. Doch wenn wir auf dem Weg von der Industrie- zur Wissensgesellschaft nicht auf die Rote Liste der bedrohten Arten geraten wollen, müssen wir einen Weg radikaler Gedankenfreiheit beschreiten und so neue Perspektiven für die Zukunft öffnen: »Innovation ist der berechtigte Anlass für die Hoffnung, dass es besser wird, dass es einen Fortschritt gibt, eine Perspektive.«

Gast:
Wolf Lotter, Buchautor

Begrüssung:
Hanna Böhme, Geschäftsführerin FWTM GmbH & Co. KG

Moderation:
Florian Städtler, Geschäftsführer SpielPlanVier EventMarketing GmbH


 

Back To Top