skip to Main Content

Startschuss im Kreativpark Lokhalle


Neues Innovationszentrum für Entrepreneure und Start-ups der Smart Green Economy & der Kultur- und Kreativwirtschaft

Am 22. Juni 2018 wurde der Kreativpark Lokhalle Freiburg auf dem ehemaligen Güterbahnhofareal mit rund 300 Besucherinnen und Besucher eröffnet. Der Kreativpark ist ein neues Start-up- und Innovationszentrum für Unternehmen und Start-ups aus den Bereichen der Kultur- und Kreativwirtschaft sowie der Smart Green Economy.

Die FWTM als Trägerin und das Innovations und Gründerzentrum Grünhof als Betreiber, hatten zu der Eröffnung eingeladen. Nach der Podiumsdiskussion mit Oberbürgermeister Dieter Salomon, Hanna Böhme, Hagen Krohn, Lars Bargmann und Prof. Schäfer – moderiert von Rudi Raschke – präsentierten sich einige der Mieter*innen mit Speed-Pitchings.

Oberbürgermeister Dieter Salomon: „Optimale Bedingungen für junge Startups sind eine wichtige Voraussetzung, um die Innovationskraft des Standorts zu stärken und junge Talente in der Stadt halten zu können. Mit dem Kreativpark in der Lokhalle bietet Freiburg ein in dieser Form einzigartiges Ambiente für junge Menschen und Unternehmen, die hier Ideen für die Zukunft entwickeln. Eine Besonderheit ist auch die Zusammenarbeit zwischen dem jungen Grünhof-Team als Betreiber und der Wirtschaftsförderung Freiburg FWTM als Träger und Schirmherr. Das Konzept passt zur Green City, die hier ein neues kreatives Milieu als Standortfaktor bieten wird.“

FWTM-Geschäftsführerin Hanna Böhme: „Der Kreativpark ist für die FWTM ein weiterer, wichtiger Baustein im Rahmen der Startup, Innovations- und Technologieförderung für den Standort Freiburg und das regionale „Ökosystem“ für Gründer*innen. Der Kreativpark ist die Möglichkeit – Startrampe und innovative Ideenschmiede für kreative Köpfe in Freiburg zu sein. Wünschenswert wäre es, wenn unser vielerorts traditioneller und sehr erfolgreicher Mittelstand und die kreativen Köpfe an diesem Ort eine Brücke schlagen, gemeinsam an Ideen arbeiten und sich bereichern. Ein erster Schritt dorthin ist sicherlich auch der „Smart Green Accelerator.“

„Wir freuen uns sehr, unserer wachsenden Community aus Startups, Kreativen und Techies künftig zwei Standorte anbieten zu können, um ihre innovativen Ideen in die Tat umzusetzen. Mit dem Kreativpark sind wir nun endlich in der Lage, der großen Nachfrage nach flexiblen Arbeitsmöglichkeiten Rechnung zu tragen und unseren Förderprogrammen „Smart Green Accelerator“ und „Social Innovation Lab“ eine neue Heimat zu geben“, so Hagen Krohn, gemeinsamer Geschäftsführer des Grünhofs mit Martina Knittel.

Frank Böttinger – Eigentümer der Lokhalle Freiburg: „Kreativität braucht kreative Räume – einen besseren Ort als unsere nun mit neuem Leben gefüllte, rund 120 Jahre alten Lokhalle kann man sich hierfür kaum vorstellen“

Die FWTM, die den Kreativpark von der Firma Planwerk Freiburg gepachtet hat, ist Träger und Schirmherr des „Container-Parks“. Die FWTM fördert das Innovations- und Startup Zentrum im Rahmen der Wirtschaftsförderung finanziell und beratend. Der Grünhof übernimmt die Betriebsführung des Kreativparks mit vielfältigen innovativen Konzepten. (FWTM-Pressemitteilung)

PRESSE:

Badische Zeitung

RegioTrends

 

Back To Top