Überspringen zu Hauptinhalt

Freiburger Art Fair 2020


Gemeinsam in Krisenzeiten: In Freiburg eröffnet im Herbst eine Produzenten-Kunstmesse.
Erstmalig findet diesen Herbst, von 9. bis 10. Oktober 2020, in der Halle 1 der Messe die Kunstmesse „Freiburg Art Fair (FAF)“ statt. Bei der FAF sollen die Werke ausgewählter Freiburger Künstler_innen im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen, um sie für die Besucher an einem zentralen Ort auszustellen und direkt zum Verkauf anzubieten. Mit dieser in Freiburg neuen Kunstmesse sollen die Geschäfte der Künstler_innen angekurbelt werden, die durch die Corona-Pandemie und den Lock-Down massiv eingebrochen sind. Die Idee dazu geht auf eine Initiative betroffener Künstler_innen zurück, die nun in Kooperation mit der FWTM die FAF veranstalten wird.
Das Besondere an der FAF ist, dass es sich um eine reine Künstlermesse handelt, ohne direkte Beteiligung von Galerien und ohne die üblichen Präsentationsformen. Stattdessen soll in einem ungewöhnlichen Ambiente Kunst sozusagen „Frei ab Fabrik“ für Kunstliebhaber auf besondere Art präsentiert, vermittelt und verkauft werden. Es wird außerdem ein gemeinschaftlich-sozialer Aspekt gepflegt: So teilen die Künstler einen definierten Prozentsatz des Gesamtgewinns untereinander auf.
Die FAF wird somit auch dafür genutzt, um als Künstler_innen in diesen Zeiten füreinander einzustehen. Die Teilnahme ist für Künstler_innen nur durch eine Einladung möglich und an bestimmte Bedingungen gebunden, um die Organisation und den professionellen Ablauf der Messe gewährleisten zu können. Die für die erste Ausgabe ausgewählten Teilnehmer_innen werden in den nächsten Tagen informiert.
Weitere Infos gibt es ab 15. Juli 2020 auf der Website der Freiburg Art Fair!  

 

An den Anfang scrollen