skip to Main Content

Vertragswerk Lokhalle


„Kreativpark Lokhalle Freiburg“
FWTM, Planwerk und Grünhof unterzeichnen Verträge über den Kreativpark Lokhalle Freiburg. Die FWTM als Trägerin, die Planwerk Freiburg GmbH als Verpächterin sowie das Gründerzentrum Grünhof als zukünftiger Betreiber, haben am Dienstag Verträge über den derzeit entstehenden Kreativpark Lokhalle Freiburg auf dem Güterbahn-hofareal unterzeichnet. Die FWTM, die den Kreativpark von der Firma Planwerk Freiburg gepachtet hat, bleibt Träger und Schirmherr des „Container-Parks“. Die FWTM fördert das Gründer- und Innovationszentrum im Rahmen der Wirtschaftsförderung finanziell und beratend. Der Grünhof übernimmt die Betriebsführung des Kreativparks mit vielfältigen innovativen Konzepten.
Unterzeichnet wurde die Pacht- und Betriebsführungsverträge von den FWTM-Geschäftsführer Bernd Dallmann und Daniel Strowitzki sowie in dessen Vertretung dem Leiter der Wirtschaftsförderung ppa. Thomas Stoffel, der Grünhof-Geschäftsführung Martina Knittel und Hagen Krohn sowie von Lars Bargmann, der zusammen mit Frank Böttinger die Geschäftsführung der Planwerk Freiburg GmbH innehat. Die Verträge treten ab Mai 2018 in Kraft.
Die Grünhof GmbH ist nun für die komplette operative Betriebsführung des Kreativparks verantwortlich, inklusive der laufenden Vermietungen, der Ausstattung, sowie des inhaltlichen Konzepts. Der Vertrag ist zunächst für den Zeitraum von 5 Jahre angelegt, mit Veränderungsoption. Im Park werden darüber hinaus zwei FWTM-Mitarbeiter verortet, welche für die Kultur- und Kreativwirtschaft sowie der Popkulturförderung verantwortlich sind und zu einer intensiven Zusammenarbeit zwischen FWTM und Grünhof beitragen. Durch die Kooperation, wird im Kreativpark über das Raumkonzept hinaus ein aufeinander abgestimmtes Betriebskonzept mit vielfältigen Beratungs- und Förderangebot zur Verfügung gestellt. Zur Unterzeichnung der Verträge kam es erst jetzt, da der Ausbau des Kreativparks in der Lokhalle sich aufgrund eines langes Planungs- und Genehmigungsprozess, bei dem Denkmal- und Brandschutzauflagen beachtet werden musste, hinauszögerte.

Autor: FWTM

 

Back To Top