skip to Main Content

Literaturhaus Freiburg

+ Literatische Werkstätte + Impusgeber + Begegnungsort + vielfältiges Veranstaltungsprogramm

Mitten in der Stadt, im Herzen der Alten Universität und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Theater, ist das Literaturhaus als Impulsgeber, Begegnungsort und literarische Produktionsstätte konzipiert.

Ein Veranstaltungssaal für bis zu 140 Personen, der flexibel auch für kleinere Formate nutzbar ist, ermöglicht Eigenständigkeit in der Programmplanung und ein vielfältiges Angebot für unterschiedliche Zielgruppen. Die Formate reichen von klassischen Lesungen über Podiumsgespräche und Vorträge bis hin zu Performances und spartenübergreifenden experimentellen Hör- und Seherlebnissen im Austausch mit benachbarten Künsten und Wissenschaften. Das Junge Literaturhaus Freiburg richtet sich mit einem breiten Angebot an Kinder, Jugendliche und Multiplikatoren.

Mit mehr als 100 Veranstaltungen im Jahr und stetig steigenden Besucherzahlen ist das Literaturhaus Freiburg eine Bühne für regionale, überregionale und internationale Literatur. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf literarischen Werkstätten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Für neue Formen der Literaturvermittlung ist das Haus aufgrund seiner innovativen, partizipativen und vernetzten Arbeitsweise über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Die Programmhoheit obliegt dem Literatur Forum Südwest e.V. als Trägerverein des Literaturhauses. Der 1988 gegründete gemeinnützige Verein ist der zentrale Zusammenschluss von Autorinnen und Autoren sowie Übersetzerinnen und Übersetzer in Freiburg und der Region zur Förderung des literarischen Lebens. Literatur braucht Freunde: Finanziell und ideell unterstützt der Förderkreis Literaturhaus Freiburg e.V. die Arbeit des Literaturhauses.

Martin Bruch
Leitung Literaturhaus Freiburg
Tel./Fax: +49-(0)761-28 99 89
bruch@literaturhaus-freiburg.de
www.literaturhaus-freiburg.de

Im Herbst 2017 öffnete das Literaturhaus Freiburg erstmals seine Türen in der Bertoldstraße 17.

Back To Top